SaaleBAU 2017. Die Mitteldeutsche Baumesse mit der Frühlingsmesse GartenIDEEN vom 17. bis 19. März 2017 in der HALLE MESSE

Am Freitag, 17. März 2017 öffnet die 25. Baumesse in Halle (Saale). Rund 260 Aussteller erwarten auf dem komplett belegten Ausstellungsgelände der HALLE MESSE die Besucher zur SaaleBAU mit der GartenIDEEN.  Die ausstellenden Unternehmen, davon viele aus der Region, garantieren beste Qualität und hervorragenden Service rund um die Themen Bauen, Wohnen, Renovieren, Garten- und Landschaftsgestaltung.

„Sachsen-Anhalts größte Baufachmesse ist die Leistungsschau der Region“, betont Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr und Messe-Schirmherr.  Die SaaleBAU greift aktuelle Trends gezielt auf, bietet Lösungen und „führt die Fachleute direkt mit ihren Kunden“ zusammen, so Thomas Webel. „Und das ist wichtiger denn je. Die Anforderungen an modernes Bauen und Modernisieren sind enorm gestiegen. Das liegt schlichtweg an den Herausforderungen, denen sich heute Baufirmen und Bauherren stellen müssen“, so der Minister weiter. Die thematische Schwerpunktsetzung auf der SaaleBAU trägt dem Rechnung. Auch 2017 werden aktuelle Themen wie Energieeffizienz, Sicherheit in Haus und Wohnung und Barrierefreiheit im Zentrum stehen.

Effizienter Energieeinsatz

Energieeffizienz und Energieeinsparung stehen im Fokus – wichtige Fragestellungen, die auch auf der SaaleBAU nicht nur diskutiert werden: Zur Fachausstellung ENERGIE zeigen auf über 800 m2 Ausstellungsfläche  rund 40 Aussteller moderne Systeme und Anlagen, informieren und beraten zu energetischen Fragen: Zukunftsfähige Gebäudekonzepte werden vorgestellt, Energieanbieter stellen ihre Angebote vor, neue Technologien zeigen die Nutzung von Alternativen zur Energiegewinnung (Sonne, Wind, Erdwärme). 

Ein sicheres Zuhause

Sicherheit in Haus und Wohnung – für zunehmend mehr Eigenheimbesitzer und Mieter hat  sie höchste Priorität.  Hintergrund ist die bundesweit rasant  wachsende Zahl von Einbrüchen. Allein in Sachsen-Anhalt waren es 2015 fast 3 000 polizeilich gemeldete Delikte mit einem Schaden von 3 bis 4 Millionen €. Doch durch Vorbeugung und einfache Sicherheitsvorkehrungen könnten viele Einbrüche verhindert werden. Zahlreiche Aussteller zeigen auf der SaaleBAU sowohl mechanische als auch elektrische Möglichkeiten zur Sicherung des Zuhauses, angefangen bei Toren und einbruchsicheren Türen und Fenstern mit geprüften Beschlägen und Sicherheitsglas  über innovative schlüssellose Zugangssystemen bis hin zu Signal- und Alarmanlagen sowie Überwachungssystemen. Zuverlässigen Einbruchschutz durch intelligente Haustechnik bietet das an individuelle Bedürfnisse und persönliche Lebensgewohnheiten angepasste Smart Home. Am besten und kostengünstigsten ist es, schon beim Hausbau geeignete Maßnahmen und Systeme mit einzuplanen. Aber auch die Nachrüstung ist möglich und muss weder teuer noch besonders aufwendig sein.  Die KfW unterstützt die Investition in den Einbruchschutz und stockt aktuell ihren Fördermittelfonds auf; davon profitieren nicht nur Hausbesitzer, auch an Mieter  von Wohnungen richtet sich das neue Angebot. 

„Baufaktor Demografie“

Der demografische Wandel und seine Herausforderungen sind zu einem zentralen Thema geworden, die Zahlen sprechen für sich.  Lt. Statistischem Bundesamt (Statistisches Jahrbuch 2016) leben in Deutschland über 81 Mio. Menschen (in Sachsen-Anhalt 2,235 Mio.), davon sind 27,3 % 60 Jahre und älter (in Sachsen-Anhalt sind es 32,9 %), Tendenz steigend.  Wer heute baut, sollte auch die Fragen des demografischen Wandels beantworten. Barrierefreies Bauen und Wohnen sind längst eine Angelegenheit für jedes Alter: Wir alle wollen in den eigenen vier Wänden selbstständig und komfortabel wohnen - und das ein Leben lang. Daran schon beim Hausneubau und mehr noch beim Umbau zu denken und Barrierefreiheit umzusetzen, ist eine gute  Investition in die eigene Zukunft. Mehr Wohnkomfort und nachhaltige Lösungen – Aussteller zeigen auf der SaaleBAU ein breites Spektrum an komfortabel-barrierefreien Bau- und Anpassungsmaßnahmen.  Verschiedene Förder-programme (KfW und Investitionsbank Sachsen-Anhalt) unterstützen Modernisierungsmaßnahmen an selbstgenutzten und vermieteten Wohngebäuden.

Anhaltend hohe Nachfrage nach Bauleistungen

Das Bauhandwerk verzeichnet Bestquoten bei der Betriebsauslastung, stellt Thomas Keindorf, Präsident der Handwerkskammer Halle (Saale) fest. Getragen durch niedrige Zinsen und eine weiter steigende Kaufkraft ist die Nachfrage nach Bauleistungen hoch. Investoren und Eigentümer setzten oft auf „Betongold“. Die Verwirklichung des Traums von Haus- und Wohnungseigentum ist heute erfüllbarer denn je, eine selbst genutzte Immobilie gilt als gute Absicherung gegen Inflation und als Altersvorsorge. Und so nutzen vor allem Handwerksbetriebe der Region die Baumesse, um sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen vorzustellen. Nahezu alle Gewerke sind vertreten: Komplettbauleistungen oder Teilleistungen zu Dächern und Fassaden, Türen/Toren, Fenstern und Zäunen bis hin zu Treppen, Sonnen- und Insektenschutz sowie Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik, Baustoffen und -maschinen, aber auch Dienstleistung und Beratung – das Angebot umfasst die gesamte Breite rund um Hausneubau, Ausbau, Sanierung und Renovierung.

Die SaaleBAU bietet auch Ideen und Möglichkeiten für die „zweite Bauphase“, die Immobilien- und Grundstücksbörse eine große Auswahl und so vielleicht die Traumimmobilie in der Region und  zahlreiche Hausanbieter das Traumhaus dazu.

GartenIDEEN

Pünktlich zum Frühlingsbeginn zeigt die GartenIDEEN auf 2 500 m2 kreative Lösungen für die Gestaltung der grünen Oasen im Freien, im Haus und in der Wohnung. Die Lust auf Garten, Terrasse und Balkon steigt,  über 40 Aussteller der GartenIDEEN bieten Anregungen, Tipps vom Fachmann sowie vieles für Topf und Beet gleich zum Mitnehmen, dazu Gartengeräte, Rasenmäher und Nützliches für den Garten.

MesseSPLITTER

25 Jahre Baumesse in Halle (Saale) – 25 Jahre Aussteller

„Seit 1993 haben wir einen festen Platz auf der Baumesse; sie bietet uns die Möglichkeit der Präsentation für die Neukundengewinnung sowie unserem langjährigen Kundenstamm das Gefühl der Beständigkeit unserer Firma zu geben. Die Treue unserer Kunden ist uns wichtig – dafür bedanken wir uns. Wir freuen uns auf weitere Jahre mit der SaaleBAU!“

Annegret Zawodny, FRANKE Naturstein GmbH

èHalle 1, Stand B 1

Udo Lindenberg sagt Danke

Schon seit Jahren besteht zwischen Torsten Exler und Jens Erdmann ein sehr persönliches Verhältnis, beide lernten sich auf der SaaleBAU kennen. Exler brauchte ein dichtes Dach und Erdmann ist Inhaber der Da-Fa Sanierung, ein Familienbetrieb und ein Unternehmen im Bereich Dach- und Fassadensanierung auch in Sachsen-Anhalt. Das Besondere: Torsten Exler ist bekannt als Udo-Lindenberg-Double, der Panik-Präsident von Ostdeutschland.  „Udo“ ist bis heute von seinem neuen Dach begeistert und besucht Jahr für Jahr „seine“ Firma auf der Messe. Und so ist der Panik-Präsident während des Messerundgangs am 17. März, gegen 12 Uhr am Stand von Da-Fa live zu erleben.

èHalle 1, Stand M 7

Neues 3D-Gebäudemodell

Mit seinem neuen 3D-Gebäudemodell hat das Landesamt für Vermessung und Geoinformation ein hoch modernes Produkt entwickelt, das Kommunen und Planungsbüros vollkommen neue Möglichkeiten der Projektierung und Simulation an die Hand gibt. Landesweit sind dafür mehr als 1,7 Millionen, also sämtliche Gebäude und Dachformen von Sachsen-Anhalt digital modelliert worden.

Stadt- und Raumplaner verfügen nunmehr über ein Werkzeug, mit dem sogar der jahreszeitabhängige Verlauf der Sonne oder aber Hochwassersituationen simuliert werden können. Gebäudemanage-mentsysteme, Solarkataster und die Darstellung der Lärmausbreitung sind weitere Anwendungsmöglichkeiten.  Über die vielfältigen Möglichkeiten können sich Interessierte am Stand des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt informieren. Unter anderem zeigt ein Imagevideo eine Überflugsimulation am Beispiel der Lutherstadt Wittenberg.

èHalle 2, Stand D 2

Das Geld in die eigenen vier Wände stecken

Ergänzend zur Hausbank bietet die Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) verschiedene Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten sowohl für den Hausneubau und den Kauf eines alten Hauses oder einer Eigentumswohnung als auch für die Modernisierung der Immobilie (u. a. für Wärmedämmung, neue Heizung, neue Fenster oder altersgerechten Umbau) an.

èHalle 4, Stand B 2

BESSER.MIT ARCHITEKTEN

Fragen zu nachhaltigem und energieeinsparendem Neubau, energetischer Sanierung und Verhinderung von Barrieren durch Umbau sowie zur Gestaltung von Hausgärten mit hoher Artenvielfalt und geringer Pflegeintensität werden kompetent am Stand der Architektenkammer Sachsen-Anhalt beantwortet. Ganz im Zeichen des Reformationsjubiläums präsentiert sich die Landesinitiative Architektur und Baukultur; die Wanderausstellung „Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2016“ macht Station auf der SaaleBAU.

èHalle 2, Stände D 4 und 5 

Bestnote im „Capital“-Makler-Kompass

Als einer von 126 Immobilienmaklern deutschlandweit erhielt die immoHAL Immobilien- und Vertriebs GmbH die Bestnote im aktuellen Makler-Ranking des Wirtschaftsmagazins „Capital“.  In der Saale-Elster-Luppe-Aue  (Lochau) wird erstmals ein Projekt des Mehrgenerationenwohnens im ländlichen Raum in einer Mischung aus barrierefreiem Wohneigentum für Senioren und klassischem Einfamilienhaus für Familien umgesetzt.

èFoyer, Stand F 5 

Hausbau an einem Tag

Betonfertigteile lassen den Bau eines Eigenheimes an einem Tag erleben. Die Fassadenplatten (gedämmt und ungedämmt) der BTG-Betonfertigteile GmbH sind aufgrund der speziellen Produktionstechnik bereits werkseitig mit Original-Fassadenklinkern ausgestattet.

èHalle 1, Stand K 6   

Nachhaltig, ökologisch, effizient

Ein Magnumboard-Massivholzhaus von HOLZGRÜN entspricht hohen ökologischen Ansprüchen. Durch den Materialeinsatz werden Ressourcen geschont, gute Dämmeigenschaften und guter Schallschutz erzielt, zudem ist der schnelle Aufbau und wählbare Ausbaustufen für Bauherren besonders interessant.

èHalle 4, Stand D 4 

DGNB-Zertifizierung für Ausbauhaus-Hersteller

Deutschlands Baufamilien profitieren beim Bauen mit massa haus jetzt nicht mehr allein von der Möglichkeit, mit Eigenleistungen Baukosten zu sparen, sondern auch von einer nachhaltigen Bauqualität: massa haus hat als erster Ausbauhaus-Hersteller die Zertifizierung der DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) in Silber erhalten.

èHalle 4, Stand C 1

Flexible Lösungen von der Einliegerwohnung bis zum Zweifamilienhaus

Immer mehr Bauinteressierte entdecken die Vorteile separater Wohnungen für sich – in Form von Mehrgenerationenhäusern, Einliegerwohnungen oder Doppelhaushälften. Die Hausmanufaktur RENSCH-HAUS reagiert auf das Interesse mit neuen Angeboten in gleich zwei Hauslinien CLOU und Twinline R.

èHalle 4, Stand D 3

Betonbehälter hoher Güte

Betonbehälter hoher Güte mit einem Volumen bis 12 Tausend Liter sind einige der universalen Produkte für den Tiefbau, die Entwässerungstechnik, die Abwasserbehandlung oder die Regenwasserbewirtschaftung, die das Unternehmen Menk’sche GmbH & Co. KG auf der SaaleBAU präsentiert.

èHalle 1, Stand C 4 

Energie liegt in der Luft

Nach drei Jahren intensiver Forschung bringt SOLARFOCUS mit der Eigenentwicklung vampair eine neue Luftwärmepumpe auf den Markt. vampair saugt die Umgebungsluft an, entnimmt dieser die gespeicherte Energie und wandelt sie in nutzbare Heizenergie um.

èHalle 2, Stand A 3

Fassadenschutzbeschichtung mit Langzeitwirkung

Dafasan Nano Plus Silicon Fassadenbeschichtung ist eine wasserlösliche Silikonharzbeschichtung auf Nano-Basis, die hochw­ertige Silikonbinder, spezielle Farbpigmente und mikrofeinen Marmor in einem Mischungs­verhältnis enthält, das dafür sorgt, dass die Oberfläche und der Beschichtungsfilm extrem durchlässig für Dampf- und Feuchtigkeitsdiffusion von innen werden, aber das Eindringen von Wasser und Feuchtigkeit von außen verhindern. Darüber hinaus verleiht der Silikonbinder auf Nano-Basis dem Fassadenanstrich eine bis zu 20 Jahren lange Lebensdauer. So sieht die Fassade nach Jahren immer noch elegant und gepflegt aus.

èHalle 1, Stand M 7 

Händler des Jahres

Fliesen - Ernst und Stieger (Magdeburg) wurde am 9. Februar 2017 zum zweiten Mal nach 2014 zum „Händler der Jahres“ in Köln ausgezeichnet. Mit dem Preis nimmt das Unternehmen die Herausforderung an, sich auch weiterhin zu verbessern.

èHalle 1, Stand K 3

Effizient und unweltschonend

PROGAS vertreibt die Flüssiggase Propan und Butan an private und gewerbliche Kunden sowie an  öffentliche Einrichtungen. Wirtschaftliche und ökologische Vorteile  des Energieträgers sind vielfältig: rückstandslose Verbrennung, hoher Wirkungsgrad, einfacher Transport, Unabhängigkeit vom öffentlichen Erdgasnetz.

èHalle 2, Stand B 1

Einem Einbruch vorbeugen

Geld vom Staat bekommt, wer in einen besseren Schutz gegen Einbrecher investiert. Die KfW stockt dazu ihren Fonds auf; das neue Angebot richtet sich sowohl an Hausbesitzer als auch an Mieter von Wohnungen. Die Polizeiliche Beratungsstelle informiert über geeignete Maßnahmen zur wirksamen Vorbeugung.

èHalle  4, Stand E 4

Sicherheit für jedes Haus

Die Firma Heine-Alarmanlagen bietet seit 30 Jahren den kompletten Service in Sachen Einbruchschutz: von der Herstellung über die Planung bis zur Montage erfolgt alles aus einer Hand.

Ihr neustes Produkt, die Control 5000 GSM, stellt das Unternehmen zur Messe vor.

èHalle 1, Stand F 7

Spezialist in Sachen Brandschutz

Vorbeugender Brandschutz ist wichtig. UBS bietet Dienstleistungen aus einer Hand: Instandhaltung und Lieferung von Feuerlöschgeräten, Instandhaltung von RWA-Rauch-und-Wärmeabzugsanlagen, Montage und Wartung von Rauchmeldern, Instandhaltung von Feststellanlagen an Feuerschutztüren, Erstellung von Brandschutzplänen, Brandschutzordnungen u. a. m.

èHalle 1, Stand A 8

Eine gute Adresse für Nutzfahrzeuge

Die Gruber Nutzfahrzeuge GmbH ist die gute Adresse für FIAT- und IVECO-Transporter im Großraum Halle und Leipzig. Als leistungsstarker Markenhändler bietet Gruber Beratungskompetenz, das technische Know-how und entsprechende Werkstattkapazitäten.

èHalle 2, Stand B 8  

galabeton –  Produkte aus der Region für die Region

Das Portfolio der Gala-Lusit-Betonsteinwerke steht für ästhetische und funktionale Vielfalt, die qualitätsorientierte und atmosphärische Gestaltung ermöglicht. Mit der Produktvielfalt von galabeton lassen sich der individuelle Gartensitzplatz, eine einladende Terrasse oder Wege rund um’s  Haus  verlegen.

èHalle 2, Stand F 12 

Garten-Whirlpool auf dem Siegeszug

Der Garten-Whirlpool ist auf seinem Siegeszug in den privaten Haushalt. Kein Wunder, denn das wohlig-warme Massagebad befreit den Körper effektiv von Stress und Verspannungen und lässt ihn nach einem anstrengenden Tag entspannt zur Ruhe kommen.

èHalle 2, Stand C 13

Blüten und noch viel mehr

Vom 29. April bis zum 24. September 2017 ist die Glockenstadt Apolda Gastgeberin der 4. Thüringer Landesgartenschau. Unter dem Motto „Blütezeit Apolda“ lädt sie die Besucher ein. Einen Vorgeschmack und viele Informationen gibt es jetzt schon auf der Messe.

èHalle 2, Stand C 12

Exklusive Garten- und Terrassenmöbel

Masson ist Hersteller von exklusiven Garten- und Terrassenmöbeln aus Fiberglas. Diese werden mit viel Liebe und Sorgfalt in der Manufaktur von Hand geflochten. Auch Pflanzkästen, Blumensäulen und -körbe werden handgefertigt, die Polster in der hauseigenen Näherei hergestellt.

èHalle 2, Stand H 12  

Fachprogramm

An allen Messetagen lädt das messebegleitende Fachprogramm die Besucher zu Vorträgen ein.

Dabei stehen Einbruchschutz, Bauvertragsrecht, Förderung, Barrierefreiheit und energetische Themen im Mittelpunkt.  Das Forum „ENERGIE“ beginnt täglich 11 Uhr. Die Architektenkammer Sachsen-Anhalt berät an ihrem Stand zu verschiedenen Themen ausführlich.

èPodium Halle  4

èForum ENERGIE Halle 2, Stand F 7 

èArchitekten-Berater-Tage Halle 2, Stand D 4 

Sonntag ist Familientag

Am Sonntag lädt die SaaleBAU zum Familientag - ein Messeangebot für junge Familien.

Das Besondere: Für die Kinder ist in dieser Zeit bestens gesorgt, die kleinen Messebesucher sind herzlich willkommen. Neben einer liebevollen Betreuung mit Basteln, Spielen und Kinderschminken erwartet die Kleinen und Großen auch die eine oder andere Überraschung. So können Mutti und Vati in dieser Zeit die Messe nutzen, um Ideen und passende Angebote für Neu-, Aus- und Umbau bzw. die Gestaltung der Außenanlagen zu finden. Einen speziellen Kinderteller gibt es am Familientag im Messerestaurant zum Vorzugspreis. 

Palmenversteigerung für einen gemeinnützigen Zweck

Besucher/-innen der SaaleBAU und GartenIDEEN haben die Gelegenheit, Schönes zu erwerben und Gutes zu tun: Sie sind eingeladen, sich an einer Palmen-Auktion zu beteiligen. Täglich um 15 Uhr und am Wochenende zusätzlich um 11:30 Uhr können sie  ihre Palme ersteigern – der Erlös kommt einem gemeinnützigen Zweck zugute. Die HALLE MESSE unterstützt damit gemeinsam mit dem Palmenhof Ilten den Lebenshilfe e. V. sowie Mit Handicap leben e. V., beide aus Halle (Saale). Und auch die restlichen Pflanzen werden nach der Messe an die beiden Vereine abgegeben.

èHalle 2, Stände H 14 und D 11

 

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Schirmherrschaft

Thomas Webel

Das Messekonzept […] – die Kunden direkt mit den Fachleuten zusammenzuführen – ist ein Erfolgskonzept […]

mehr

SaaleBAU

bei Facebook

SaaleBAU bei Facebook

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang