Grußworte zur SaaleBAU / GartenIDEEN 2017

Thomas Webel

Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt

Thomas Webel  Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Ausstellerinnen und Aussteller,

Sachsen-Anhalts größte Baufachmesse ist die Leistungsschau der Branche.

Wenn Sie sich auf den 13.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche bei den rund 250 Ausstellern umschauen, werden Sie sehen, wie leistungsstark und fachlich hoch kompetent die Planer, Architekten, Handwerks- und Baubetriebe Sachsen-Anhalts und ganz Mitteldeutschlands sind. Die SaaleBAU, übrigens die 25. Bauausstellung in Halle, führt die Fachleute direkt mit ihren Kunden, den Bauherren, zusammen.

Und das ist wichtiger denn je. Die Anforderungen an modernes Bauen und Modernisieren sind enorm gestiegen. Das liegt schlichtweg an den Herausforderungen, denen sich heute Baufirmen und Bauherren stellen müssen.
Mit Blick auf den Klimaschutz sind modernste und hoch effiziente Heizungs- und Isolierkonzepte gefragt. Die Nutzung regenerativer Energien und natürlicher Baustoffe steht im Fokus. Da bietet die Fachausstellung Energie beste Angebotsvielfalt.

Das Land Sachsen-Anhalt stellt in diesem Jahr mehr als 78 Millionen Euro für die Städtebauförderung zur Verfügung. Dabei geht es auch im Jahr 27 der deutschen Einheit um die Fortführung des „Stadtumbau Ost“, aber auch um den Denkmalschutz, die soziale und die aktive Kommune. Auch wir stellen uns damit den veränderten Herausforderungen. Der Schwerpunkt unserer Förderung liegt nicht mehr auf dem Neubau, sondern auf Umbau und Modernisierung.

Bauen heute muss auch Antworten auf die Fragen des demografischen Wandels geben. Wir Sachsen-Anhalter werden im Bevölkerungsdurchschnitt immer älter. Wer heute baut, sollte über altersgerechte Lösungen und Barrierefreiheit nicht nur nachdenken. Auch die Sicherheit in Haus und Wohnung ist ein Thema, dem hohe Priorität zukommt. Da ist die SaaleBAU genau das richtige Forum, um dafür Ideen, Kontakte und die besten Fachleute zu finden.

Das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr ist natürlich, so wie in jedem Jahr, mit einem Informationsstand auf der Messe vertreten. Hier informieren wir Sie über das gesamte Themenspektrum der Arbeit unseres Hauses. Themenschwerpunkt wird das neue 3D-Gebäudemodell Sachsen-Anhalts sein. Es wird die Arbeit der Planer geradezu revolutionieren.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, liebe Besucherinnen und Besucher, einen angenehmen, interessanten und ideenreichen Messebesuch. Ihnen, liebe Organisatoren der Messe, Ausstellerinnen und Aussteller, danke ich für Ihr Engagement. Nur das macht die SaaleBAU zu dem was sie ist – die beeindruckende Leistungsschau der Baubranche Mitteldeutschlands.

Thomas Webel
Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt

Carola Schaar

Präsidentin der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau

Carola Schaar

Herzlich willkommen zur SaaleBAU 2017!

Zur SaaleBAU 2017 grüße ich alle Aussteller und Besucher sehr herzlich! Die führende Baumesse Sachsen-Anhalts präsentiert auch in diesem Jahr wieder innovative Entwicklungen aus der Baubranche und bietet ideale Möglichkeiten, regionale Anbieter kennenzulernen.

Auf 14.000 m2 dreht sich alles rund ums Bauen & Wohnen, Garten- und Landschaftsgestaltung. Handwerker, Bauunternehmen, Bauherren, Planer, Architekten, Ingenieure und alle Dienstleister aus den Bereichen Bauen, Sanieren und Modernisieren präsentieren hier eine moderne und leistungsfähige Branche. Es werden bezahlbare Lösungen zur Energiewende gezeigt, ob zu erneuerbaren Energien oder energieeffizientem Bauen und Sanieren. Des Weiteren finden Sie neue Trends zu Barrierefreiheit, Sicherheit und wertsteigernden Maßnahmen. Daneben zeigt die Frühlingsmesse GartenIDEEN kreative Lösungen für die Gestaltung der grünen Oasen im Freien, im Haus und in der Wohnung.

Angesichts der überaus günstigen Rahmenbedingungen aus stabiler Beschäftigung, niedrigem Preisniveau und niedrigen Zinsen bleibt der seit 2013 anhaltende Aufschwung der Bauwirtschaft sicherlich auch in diesem Jahr erhalten. Die SaaleBAU-Messe kann deshalb in bewährter Form dazu beitragen, dass Angebot und Nachfrage zueinander kommen und einem breiten Publikum die Innovationskraft und Leistungsfähigkeit der Unternehmen vorgestellt wird.

In diesem Sinne wünsche ich den Besuchern der Messe neue Anregungen und interessante Lösungen, den Ausstellern viele neue Kunden und Aufträge und den Organisatoren gutes Gelingen! Ich bin mir sicher, dass auch die SaaleBAU 2017 wieder wichtige neue Impulse für unseren mitteldeutschen Wirtschaftsraum bringen wird.

Carola Schaar
Präsidentin der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau

Thomas Keindorf

Präsident der Handwerkskammer Halle (Saale)

Thomas Keindorf

Liebe Besucherinnen und Besucher der „SaaleBAU“ 2017, verehrte Ausstellerinnen und Aussteller,

das Handwerk gehört zu den vielseitigsten Wirtschaftszweigen in unserem Land. Allein im Bezirk unserer Handwerkskammer gehören 14.300 Betriebe vom Augenoptiker bis zum Zweiradmechaniker zur Wirtschaftsmacht von nebenan. Innerhalb des Handwerks zählen wir rund 4.500 Unternehmen zur großen Gruppe der Bauhaupt- und Nebengewerke. Einige von diesen nutzt die Möglichkeit, sich auch in diesem Jahr mit ihren Produkten und Dienstleistungen auf der „SaaleBAU“, der größten Baufachmesse in Sachsen-Anhalt, vorzustellen.

Sie präsentieren sich dabei in einer Phase, für die unsere regelmäßigen Untersuchungen der wirtschaftlichen Situation des Handwerks dem Bauhandwerk Bestquoten bei der Betriebsauslastung bescheinigen. Es ist jedoch anzunehmen, dass die diesen Höhenflug verursachende Niedrigzinspolitik keinen dauerhaften Bestand haben kann, weshalb sicher auch die Baukonjunktur nicht dauerhaft auf diesem Niveau bleiben wird. Dem möchten die ausstellenden Unternehmen langfristig vorbeugen. Denn Messen ermöglichen es, sich nicht nur dem Kunden direkt vorzustellen, sondern auch langfristige Angebote zu offerieren. Sie geben zudem den Raum, das eigene Produkt mit den Angeboten des Marktes zu vergleichen. Die Unternehmen können dabei neue Projekte präsentieren und bewährte Angebote vermarkten. Und natürlich nicht zu vergessen: Unternehmen können auf einer solchen Fachmesse auch Ideen sammeln. Nicht umsonst gehen oft genug von Messen entscheidende Impulse der Entwicklung aus.

Ich wünsche der „SaaleBAU“ 2017 viel Erfolg, den Ausstellern gute Umsätze und den Besuchern viele neue Eindrücke, die diese vielleicht zu der einen oder anderen Investition führen.

Thomas Keindorf
Präsident der Handwerkskammer Halle (Saale)

Prof. Axel Teichert

Präsident der Architektenkammer Sachsen-Anhalt

Prof. Axel Teichert

Coole Ideen für clevere Bauherren

Traditionell ist die Architektenkammer Sachsen-Anhalt auch 2017 auf der SaaleBAU in Halle (Saale) dabei. An ihrem Messestand in Halle 2 ist es möglich, mit Spezialisten des Planens und Bauens ins Gespräch zu kommen. Unter dem Motto BESSER. MIT ARCHITEKTEN werden gezielt Informationen und Beratungen für Bauherren angeboten. Auf Fragen der Mes-sebesucher zu nachhaltigem und klimaschonendem Neubau, zu energetischer Sanierung und Verminderung von Barrieren durch Umbau sowie zur Gestaltung von Hausgärten mit hoher Artenvielfalt und geringer Pflegeintensität warten kompetente Architekten, Innenarchitekten und Landschaftsarchitekten: Sie haben coole Ideen für clevere Bauherren mitgebracht. In einer Ausstellung werden außerdem gelungene Beispiele individuellen Bauens gezeigt, denn das liegt im Trend. Vorgestellt wird der digitale Katalog BESSER. MIT ARCHITEKTEN, ihn findet man auch im Internet unter www.ak-lsa.de. Wichtig wird es zukünftig sein, einen Blick auf jene Gebäude zu werfen, die vor 20 Jahren entstanden sind und bei denen erste Repara-turarbeiten unerlässlich werden. Eigentümer sind gut beraten, einen sachverständigen Archi-tekten zu kontaktieren: Ein Gebäudecheck kann vor bösen Überraschungen schützen, hierzu erhält man wertvolle Tipps.

Bauen mit Holz bedeutet Ressourcenschonung und ist mehr als nur eine Alternative zu her-kömmlichen Baustoffen. Um ihre Kenntnisse auf diesem Gebiet vertiefen und erweitern zu können, wird den interessierten Architekten und Ingenieuren im Rahmen der SaaleBAU am Freitag eine Fortbildungsveranstaltung angeboten.  

Ganz im Zeichen des Reformationsjubiläums in diesem Jahr präsentiert sich die Landesinitia-tive Architektur und Baukultur auf der diesjährigen SaaleBAU. Auf das Jahr 2017 ausgerichtet wurden vor allem in den Lutherstädten Wittenberg und Eisleben sowie in Mansfeld-Lutherstadt große Anstrengungen unternommen, die Bauten zur Reformationsgeschichte instand zu set-zen, heutigen Ansprüchen an eine museale Nutzung anzupassen, sie zu erweitern und mit moderner Architektur sensibel zu ergänzen. Beeindruckend ist das Ergebnis gezielter Förde-rung von Land, Bund und Europäischer Union. Darüber kann man sich ebenfalls bei einem Besuch am Stand der Architektenkammer informieren, wo es umfangreiches und anschauli-ches Material zu erkunden gibt.  
Aber nicht nur die Lutherstädte punkten mit ausgezeichneter Architektur, Auskunft darüber gibt die Wanderausstellung des „Architekturpreises des Landes Sachsen-Anhalt 2016“, sie macht Station auf dem Halleschen Messegelände.

Prof. Axel Teichert
Präsident der Architektenkammer Sachsen-Anhalt

Roland Zwerenz

Geschäftsführer der HALLE MESSE GmbH

Roland Zwerenz Geschäftsführer der HALLE MESSE GmbH

Ein herzliches Willkommen zur SaaleBAU mit der GartenIDEEN!

Sachsen-Anhalts größte Baumesse – die nunmehr 25. Baufachausstellung seit 1993 jährlich in Halle (Saale) – ist eine anerkannte Leistungsschau. Die rund 250 Aussteller, viele davon aus der Region, garantieren beste Qualität und hervorragenden Service.  Ob Hausneubau, Ausbau oder Sanierung – Bauherren finden hier Anregungen und Lösungen nicht nur für den Neubau; auch für den individuellen Um- und Ausbau zeigt sie Lösungen. Vorträge im Podium vermitteln zusätzlich Anregungen und Informationen auch zu Förderprogrammen.

Die SaaleBAU greift aktuelle Trends gezielt auf und bringt Angebot und Nachfrage zusammen. Allein zur Fachausstellung ENERGIE zeigen auf über 800 m2 Ausstellungsfläche  rund 40 Aussteller moderne Systeme und Anlagen, informieren und beraten zu energetischen Fragen. Sicherheit in Haus und Wohnung – hier steht die Prävention im Mittelpunkt. Gezeigt werden sowohl mechanische als auch elektrische Möglichkeiten zur Sicherung des Zuhauses. Zuverlässigen Einbruchschutz durch intelligente Haustechnik bietet das an individuelle Bedürfnisse und persönliche Lebensgewohnheiten angepasste Smart Home. Mehr Wohnkomfort und nachhaltige Lösungen – Aussteller zeigen auf der SaaleBAU komfortabel-barrierefreie Bau- und Anpassungsmaßnahmen mit praktikablen Lösungsansätzen.

Passend zum Frühlingsbeginn bietet die GartenIDEEN kreative Möglichkeiten für Garten, Balkon und Terrasse und macht so Lust auf die Gestaltung Ihrer grünen Oasen in Haus und Wohnung – dazu viele Anregungen, Tipps vom Fachmann und vieles für Topf und Beet gleich zum Mitnehmen.

Ihnen, liebe Aussteller, wünsche ich gute Geschäftskontakte, und Ihnen, liebe Besucherinnen und Besucher, einen informativen und anregenden Messeaufenthalt!

Roland Zwerenz
Geschäftsführer der HALLE MESSE GmbH

Schirmherrschaft

Thomas Webel

"Als Plattform und Kontaktbörse der mitteldeutschen Bauwirtschaft, "...

mehr

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

Zusammenarbeit

Servicepartner

Die HALLE MESSE arbeitet mit diversen Servicepartnern zusammen.

mehr

Jetzt Aussteller werden!

Fordern Sie hier Ihre Teilnahmeunterlagen an!

Seitenanfang